Wirtschaftsprüfung bewegt sich heutzutage in einem hochsensiblen und komplexen Leistungsbereich, der von gesetzlichen Anforderungen und den unterschiedlichen Interessen der Anteilseigner und Gläubiger sowie anderer Beteiligter geprägt ist.

 

Die Prüfung der Ordnungsmäßigkeit des Jahresabschlusses und des Rechnungswesens heißt für uns auch, dass wir Sie auf etwaige Verbesserungen aufmerksam machen werden und stets steuerliche, rechtliche und betriebswirtschaftliche Gestaltungsmöglichkeiten im Auge behalten. Eine geschäftsrisikoorientierte Prüfung auf der Basis von Kontrollsystemen bietet vielfach die Grundlage für Verbesserungsvorschläge hinsichtlich von Prozessen in ihrem Unternehmen.

 

Wir bieten das gesamte Spektrum betriebswirtschaftlicher Prüfungsleistungen und sämtliche Vorbehaltsaufgaben eines Wirtschaftsprüfers.

Unter Prüfung verstehen wir neben der Erfüllung der gesetzlichen Aufgabe auch ein unternehmerisches Verständnis für ihr Handeln zu entwickeln und dabei stets den Blick für das Wesentliche nicht zu verstellen.

  • Prüfung von Jahresabschlüssen und Konzernabschlüssen von Unternehmen jeder Rechtsform
  • Prüfung nach nationalen und internationalen Rechnungslegungs- vorschriften (HGB und IFRS)
  • Aktienrechtliche Sonderprüfungen (insbesondere Gründungs-, Kapitalerhöhungs- und Eingliederungsprüfungen)
  • Prüfungen nach dem Umwandlungsgesetz (Verschmelzungs-, Umwandlungs- und Spaltungsprüfungen)
  • Prüfungen nach der Makler- und Bauträgerverordnung
  • Lizenzentgeltprüfungen bspw. Prüfung der Abrechnungen DSD Deutschland (Grüner Punkt)
  • Kostenrechnungs-/ Preisprüfungen
  • Depotprüfung (KWG) und Prüfung nach WpHG
  • Prüfungen nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz und dem Erneuerbare-Energien-Gesetz
  • Prüfungen nach Haushaltsgrundsätzegesetz
  • Werthaltigkeitsbe- scheinigungen
  • Zuwendungsprüfungen
  • Kreditwürdigkeitsprüfungen
  • Qualitätskontrollprüfungen nach § 57a Abs. 3 WPO